de de

Poros

Poros, Hafenstadt
Poros, Hafenstadt

Der Hafen von Poros ist eine bedeutende Verbindung zwischen Kefalonia und dem griechischen Festland. Er wurde nach dem Erdbeben von 1953, bei dem die wenigen Häuser der Fischer zerstört wurden, wieder aufgebaut.

Er ist harmonisch am Fuße der Berge Pahni und Atros entlang gebaut. Eine 2 km lange, zerklüftete Küste, reich an sandigen Stränden und Lee-Häfen, umfaßt ihre Meeresfront. Das Meer mit seinen klaren und transparenten Gewässern bietet einen spektakulären Anblick mit einer Vielzahl von Farben. Das Gebiet ist als Fischerort bekannt, während seine Höhlen einen Unterschlupf für die Monachus-Monachus Seehunde und die Caretta-Caretta Schildkröten bieten.

Die Strecke zwischen Tzannata und Poros ist als Poros Sund bekannt. Sie verläuft zwischen hohen Felsen in einer ehrfurchtgebietenden Schönheit.

Im Nordwesten von Poros führt eine kleine Straße zum Kloster Panagia Atrou, dem ältesten Kloster auf der Insel. Es steht in einer beeindruckenden Umgebung, auf einem 500 Meter hohen Hügel mit einer herrlichen Aussicht über die Umgebung.

 

 

Besucherzaehler
Quality monitored by qualidator.com
  • Kunst
  • Geschenke
  • Wohndekor
  • Design